Steilküste in Orzechowo Polnische Ostsee

Steilküste in Orzechowo polnische Ostsee

Orzechowo Morskie

Zwischen Ustka (Stolpmünde) und Rowy befindet sich die Steilküste “Orzechowo Klif” oder auch der Aussichtspunkt von Orzechowo Morskie genannt. Dieser liegt ca. 7 km von Ustka entfernt. Orzechowo Morskie ist eine Siedlung die früher unter den deutschen Namen “Freihof” bekannt war. Es ist ein ehemaliges Fischerdorf, welches in einem alten Buchenwald liegt.

In den 1840er und 1850er Jahren war dieser Ost für Otto von Bismarck , der spätere Reichskanzler von Preußen und Deutschland , das beliebteste Ziel für seine Ausritte . In den 1930er Jahren gab es sogar einen Ferienort für deutsche evangelische Jugendliche. In den 1940er Jahren wurde das Zentrum von der polnischen katholischen Kirche übernommen.

Strand und Steilküste von Orzechowo

Der Strand von Orzechowo ist relativ schmal und hat gelegentlich Steine. Dadurch bekommt dieser Strand seinen ganz eigenen Reiz und ist nicht so stark vom Tourismus besucht. Hier kann man seinen Hund auch mal mit zum Strand nehmen obwohl dieses von 9 bis 18 Uhr eigentlich untersagt ist. Die höchste Klippe von Orzechowo beträgt 25 Meter, die aber jedes Jahr fast 2 Meter zurück in den Buchenwald geht.

Orzechowo Buchenwald & Fluss

Bevor man zur Steilküste kommt durchquert man einen sehenswerten Buchenwald. Der Fluss Orzechówka fließt in der Nähe und gelegentlich muss man diesen im Wald überqueren. Hier finden Naturliebhaber könnten dieses schöne Fleckchen Ostsee als Paradies für sich entdecken. Strand und Kippen wechseln sich in einem sehr sehenswerten Zusammenspiel ab. Die Wurzeln der Bäume, die aus den Klippen heraus ragen bieten eine teils bizarre Kulisse. Besonders im Herbst fasziniert der Buchenwald mit seinen braunen, kräftigen Farben.

Ein sehr schönes Ausflugsziel für Paare, Familie aber auch Hundebesitzer. Fotografen kommen zu jeder Jahreszeit auf ihre Kosten und gelegentlich wird hier am Strand auch geheiratet.

Karte & Anfahrt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjAwIiBoZWlnaHQ9IjQwMCIgc3JjPSIvL21hcHMuZ29vZ2xlLmNvbS9tYXBzP3E9T3J6ZWNob3dvJmFtcDtvdXRwdXQ9ZW1iZWQiIHRpdGxlPSIiPjwvaWZyYW1lPg==

Hat dir die Information geholfen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Ostsee Urlaub
Weitere Beiträge im Ostsee Magazin | Urlaub und Reise Ratgeber

Rügen ist nicht nur Strand & Meer

Rügen ist nicht nur Strand & Meer

Urlaub auf der Insel Rügen: Ein bequemer Liegestuhl. Warme Sonnenstrahlen im Gesicht. Heißer Sand zwischen den Fingern, die Füße suchen Kühlung im klaren Meer. Und während Sie langsam wegdösen, hören Sie noch mit halbem Ohr […]

Straußenfarm Pudagla (Usedom)

Straußenfarm Pudagla (Usedom)

Der Straußenpark liegt an der Straße von Neppermin in Richtung Pudagla zwischen Kiesgruben und Schilfküste (. Er wurde im Jahr 2002 gegründet. Hier kann man etwa 30 afrikanische Strauße bestaunen […]

Wikingertage Schleswig Angriff der Wikinger

Wikingertage Schleswig im August

Im Zweijahres Rhythmus, Mitte August, finden die Wikingertage in der Stadt Schleswig, in Schleswig-Holstein, statt. Seit 1986 ist dieses Spektakel eine feste Veranstaltung im Kalender von Wikingerfreunden geworden. […]

Kirche Sankt Laurentius im Klützer Winkel

Kirche Sankt Laurentius im Klützer Winkel

Von wo auch immer Sie nach Kalkhorst, in das Herz des Klützer Winkels, kommen – den Weg weist Ihnen der Schieferturm von Sankt Laurentius. Und welche Straße auch immer Sie durch den Ort nehmen – sie führt Sie zur Dorfkirche. […]

Kalkofen / Wapnica Türkissee

Wapnica (Kalkofen) Polnische Ostsee

Das kleine Dorf Kalkofen an der Polnischen Ostsee (pl. Wapnica) befindet sich im Südwesten der polnischen Halbinsel Wolin und ist vor allem durch den ehemaligen Tagebau im Ort bekannt. Nachdem der Kalkabbau beendet wurde, konnte […]