Bootsurlaub an der Ostsee

sturmvogel

Möchten Sie die Freiheit spüren und lieben Sie es in der Nähe von Wasser zu sein? Dann ist ein Urlaub auf einem Boot an der wunderschönen Ostsee genau das Richtige für Sie. Verbringen Sie eine unvergessliche Zeit mit Familie oder Freunden auf einem gecharterten Boot. Ein Bootsurlaub ist ideal, um dem hektischen Alltag zu entfliehen, denn an der Ostsee erwarten Sie große Strände, ruhige Buchten, Naturparks und Hansestädte. Vor allem Naturliebhaber werden die Atmosphäre auf einem Lastkahn zu schätzen wissen. Mieten Sie ein Hausboot auf der Ostsee und genießen Sie die Ruhe Ihres schwimmenden Ferienhauses mit Meerblick.

Pedro Kreuzer 32 AK

sturmvogel
Der Sturmvogel beim Ablegen

Führerscheinvoraussetzungen: Sportbootführerschein Binnen (SBF Binnen), Sportbootführerschein See (SBF See)

Ankerplatz: Hafen Neukalen

Auf dem Boot haben 2 Personen ausreichend Platz und es besteht die Möglichkeit bis zu 4 Personen mit an Bord zu nehmen. Durch den Umbau der Sitzgruppe finden hier bis zu 4 Personen einen Platz zum schlafen. Eine Besonderheit ist ebenfalls, das sich der Toilettenbereich und die Dusche getrennt auf dem Sturmvogel installiert wurden. Der Sturmvogel ist bis zu einer Windstärke 8 und bis zu 4 Meter hohen Wellen auf See zugelassen. Der besondere Tulpen-Bug, der dem Schiff eigene Rauhwasser-Fahreigenschaften verleiht, macht es möglich, auch bei stärkeren Wellengang auf See zu bleiben.

Von Neukalen über die Peene nach Usedom

Neukalen liegt etwas im Landesinneren und nicht direkt an der Ostsee, dennoch ist es möglich über die Peen bis nach Usedom zu schippern. Die Region um Neukalen und der Peene ist eine Region, der es an nichts fehlt. Die Region der Peene bis Usedom ist ein Gebiet, das kaum vielfältiger und abwechslungsreicher sein könnte. Vom Hafen in Neukalen aus können Sie zuerst die Peene in ihrer ganzen Schönheit entdecken. Sie navigieren landeinwärts durch die Hügel, Felder und bunten Sommerwiesen in Mecklenburg-Vorpommern. Die Route überquert den Kummerow-See, von dem die Peene stammt, von hier aus kommen die Ostpeene und Westpeene. Die beiden vereinigen sich in Malchin zum Peene-Kanal. Von Ankam aus öffnet sich das Wasser vor der Insel Usedom und bietet einen Kontrast zur friedlichen Peene. Hier beginnen die weißen Sandstrände der Badeorte. Besonders in den Achterwasser ist es fast unerlässlich, jedes der vielen kleinen Ostsee-Resorts auf der Insel Usedom zu besuchen.

Ohne Bootführerschein geht es nicht

Mit dem Boot auf dem Meer hat es seinen eigenen Charme, den Kampf mit dem Wind und den Wellen, die Natur zu spüren und die Kräfte zu messen. Wenn Sie jedoch nicht nur Passagier sein möchten, sondern selbst auf See gehen möchten, wird ein Bootsführerschein für Binnengewässer und das Meer empfohlen. Sie können das Handwerk in allen Segel- und Motorbootschulen erlernen. Dies bedeutet, dass Sie nicht explizit einen Urlaub an der Ostsee opfern müssen, um zu lernen, wie man ein Boot fährt oder sogar navigiert. Sie können einfach eine Motorbootschule in Ihrer Nähe besuchen.

Mit dem Boot auf der Ostsee, eine Herausforderung

Was die Nordsee betrifft, so ist eine Bootsfahrt bei gutem Wetter auf der Ostsee etwas einfacher, aber dies sollte nicht unterschätzt werden. Die Ostsee zeigt bei ruhigem Wetter eine relativ flache Welle, der Gezeitenbereich, der Anfängern in der Nordsee aufgrund der zugrunde liegenden Strömung sehr häufig Probleme bereitet, ist kaum bis nicht vorhanden. Wenn jedoch ein Sturm aufkommt, egal ob Sie sich in der Nordsee oder in der Ostsee bewegen, können beide Meere gefährlich sein. Wenn Sie gerade Ihren Bootsführerschein erworben haben, sollten Sie bei Ihren ersten Seereise vor der Küste mit einem erfahrenen Seemann unterwegs sein, bevor Sie sich auf eigene Faust ins offene Meer wagen. Das Befahren der hohen See erfordert eine Erfahrung, die ein Anfänger einfach nicht haben kann.

Zielgebiete wenn Sie mit dem Boot auf der Ostsee reisen

Während Ihres Ausflugs auf der Ostsee müssen Sie bedenken, dass Sie sehr schnell in die Hoheitsgewässer der Nachbarländer gelangen können, ohne lange Strecken zurücklegen zu müssen. Neben Deutschland haben Polen, Litauen, Lettland, Estland und Russland sowie die Ålandinseln, Finnland, Schweden und Dänemark direkten Zugang zur Ostsee. Fahren Sie in Richtung Flensburg, kommen Sie sehr schnell an die Grenze zu Dänemark. Wenn Sie jedoch den Hafen von Heringsdorf in Usedom ansteuern, befindet sich Polen in unmittelbarer Nähe. Nach dem Verlassen der deutschen Drei-Meilen-Zone unterliegen Sie dem Seerecht der Staaten, in deren Hoheitsgewässern Sie segeln, oder dem internationalen Seerecht.

Eine Bootsfahrt zu den dänischen Fjorden hat einen ganz besonderen Reiz, da viele dieser schönen Buchten vom Land aus nicht erreichbar sind. Stellen Sie bei der Planung eines solchen Ausflugs sicher, dass Sie genügend Lebensmittel und Utensilien für den Strand haben, insbesondere Wasser und Sonnenschutzmittel.

Hat dir die Information geholfen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*